Freundeskreis
Museum Kurhaus &
Koekkoek-Haus Kleve e.V.


Aktuell

Kunstreise des Freundeskreises zur documenta 14 nach Kassel

Wir freuen uns, Ihnen im neuen Jahr eine besondere mehrtägige Kunstreise anbieten zu können, die unter Kunstkennern als Highlight gilt. Am Freitag, dem 30. Juni 2017 möchten wir uns zur documenta14 nach Kassel aufmachen, um uns an drei Tagen intensiv mit dieser weltweit größten Ausstellung zeitgenössischer Kunst zu beschäftigen, die als Gradmesser der internationalen Gegenwartskunst gilt. Mehr...

„Inside Intensity – The Anniversary Show“, Ausstellung Museum Kurhaus Kleve (20.05.-17.09.2017)

Im Jahr 2017 feiert das Museum Kurhaus Kleve sein 20-jähriges Bestehen, und dieses Jubiläum bietet den äußeren Anlass für zwei großangelegte Ausstellungsprojekte: eine fulminante Gruppenausstellung mit internationaler Gegenwartskunst im Sommer und eine akzentuierte kunsthistorische Werkschau des Manieristen Hendrick Goltzius (1558–1617) im Herbst. Mehr...

Ulla von Brandenburg, Drinnen ist nicht Draußen, 2014, Installationsansicht im Kunstverein Hannover (Photographie: Raimund Zakowski)

Unterstützen Sie uns bei dieser Neuerwerbung!

Aus niederländischem Privatbesitz ist ein frühes Ölgemälde des großen Klever Wahlheimat-Sohnes Barend Cornelis Koekkoek (Middelburg 1803-1862 Kleve) aufgetaucht. Es handelt sich - laut Urteil des Kunstsachverständigen und ehemaligen Leiter des B.C. Koekkoek-Hauses, Herrn Drs. Guido de Werd - wahrscheinlich um das früheste bekannte Ölgemälde von B.C. Koekkoek überhaupt. Es entstand noch vor seiner Akademiezeit in Amsterdam und stellt eine Flusslandschaft aus Zeeland dar. Mehr...

B.C. Koekkoek: Landschaft in Zeeland, um 1822

Kulturgut in Gefahr: Helfen Sie mit bei der Erwerbung der „Heiligen Drei Könige“!

Aufmerksamen Beobachtern sind sie keine Unbekannten: die Heiligen Drei Könige (um 1530–35) von Henrik Douverman (um 1480/90–1543 Kalkar), die sich seit 2005 als Dauerleihgaben im Museum Kurhaus Kleve befinden und den unvergleichlichen Höhepunkt niederrheinischer Bildschnitzkunst in der Mittelaltersammlung des Museums darstellen. Doch 2016 ist ein Notfall eingetreten: Nachdem der im Ausland ansässige Besitzer der Werke verstorben ist, will seine Erbengemeinschaft die Skulpturen aus dem Museum abziehen und auf dem internationalen Markt veräußern. Mehr...

Henrik Douverman (um 1480/90-1543 Kalkar), Heilige Drei Könige (Caspar, Melchior und Balthasar), um 1530-35
-> Diese Seite drucken